Uniklinik lädt zur Aktionswoche Organspende ein

Fotoausstellung „Leben schenken“ eröffnet

 

Organspende ist ein wichtiges Thema und betrifft uns alle. Jeder Einzelne sollte für sich und gemeinsam mit seinen Angehörigen die Fragen klären: Wie stehe ich zum Thema Organspende? Entscheide ich mich für den Fall meines Todes für eine Organspende? Die Uniklinik Köln lädt in Kooperation mit dem Netzwerk Organspende NRW e. V. vom 13.09. bis zum 16.09.2021 zur Aktionswoche Organspende ein. Bereits eröffnet wurde die Fotoausstellung „Leben schenken – Organspende in NRW“, die vom 30.08. bis zum 23.09.2021 in der Eingangshalle des Bettenhauses der Uniklinik Köln zu sehen ist.

 

Im Rahmen der Aktionswoche Organspende informiert die Uniklinik Köln täglich ab 15:00 Uhr mit Expertenvorträgen, Diskussionsrunden und in persönlichen Beratungsgesprächen u.a. zu den folgenden Themen:

  • Wann ist eine Organspende möglich?
  • Organspendeausweis und Transplantationsgesetz – Wie ist der rechtliche Rahmen?
  • Wie läuft eine Organspende ab?
  • Wie wird die Verteilung von Spenderorganen geregelt?
  • „Transplantationsmedizin – die Chance auf ein neues Leben“

Zum Auftakt wird am 13.09.2021 von 10:00 Uhr bis 14:30 Uhr der Eventtruck der NRW Selbsthilfe Tour 2021 Station auf dem Klinikvorplatz der Uniklinik Köln an der Kerpener Straße 62 machen. In einem abwechslungsreichen Programm, das von der Uniklinik Köln in Kooperation mit dem Netzwerk Organspende NRW e.V. erstellt wurde, kommen auf der Bühne viele Menschen zu Wort, die alle mit der Thematik Organspende und Transplantation eng in Berührung stehen, sei es als Betroffene oder im Rahmen ihrer beruflichen Tätigkeit. Abgerundet wird der Tag mit viel Information und Musik.

 

Die offizielle Eröffnung der Aktionswoche findet am 13.09.2021 nach dem Eventtruck-Programm von 15:00 bis 17:00 Uhr im Forum im Gebäude 42 statt. Andreas Wolter, Bürgermeister der Stadt Köln, und Univ.-Prof. Dr. Edgar Schömig, Vorstandsvorsitzender der Uniklinik Köln, werden ein Grußwort sprechen. Im Anschluss erwarten die Interessierten Vorträge zu Organisation und Ablauf einer Organspende an der Uniklinik Köln.

Mit der Wander-Fotoausstellung „Leben schenken – Organspende in NRW“, vom 30.08. bis zum 23.09. in der Eingangshalle des Bettenhauses der Uniklinik Köln, möchte das Netzwerk Organspende NRW e.V. den Bürgerinnen und Bürgern einen niedrigschwelligen Zugang zu diesem sensiblen Thema ermöglichen. Für das Projekt wurden Protagonisten ausgewählt, welche die große Vielfalt betroffener Menschen abdecken. Darunter befinden sich Organempfänger, Angehörige und Menschen, die auf eine Spende warten. Aber auch essentielle Akteure im Organspendeprozess, wie medizinisches Personal und Transplantationsbeauftragte sind Teil der fotografischen Arbeit. Über die bildhafte Ebene hinaus wird die Ausstellung durch kurze Texte, Zitate und fachliche Hintergrundinformationen ergänzt. Authentisch und einfühlsam fängt der Fotograf Benedikt Ziegler unterschiedliche Momente im Leben verschiedenster Protagonisten in Fotos ein.

 

Für die Besucher der Aktionswoche und der Fotoausstellung gelten wie für Besucher der Uniklinik die 3-G-Regeln: Sie müssen ihren Geimpften- bzw. Genesenenstatus mit einem gültigen Zertifikat nachweisen oder einen aktuellen negativen Corona-Test (PCR oder Antigen-Schnelltest aus einem zertifiziertem Testzentrum) vorlegen.

 

zurück zur Übersicht