Author Archives: creative

  1. Tag der Organspende

    Kommentare deaktiviert für Tag der Organspende

    Große Veranstaltung des Netzwerk Organspende NRW

     

    Die Oberbürgermeisterin der Stadt Bonn, Katja Dörner, und die Patientenbeauftragter der Landesregierung, Claudia Middendorf, eröffneten die Veranstaltung zum Tag der Organspende in NRW am Samstag, den 4.6.22 auf dem Rathausplatz in Bonn.

    Bei strahlendem Sonnenschein präsentierte das Netzwerk Organspende NRW e.V. auf der Bühne des Trucks der NRW Selbsthilfe-Tour eine Mischung aus Interviewrunden und Live-Musik. Mit dabei waren unter anderem Juliane Langer und Dr. Patrick Jakobs (Transplantationsbeauftragte der Uniklinik Bonn), Dr. Scott Oliver Grebe (Geschäftsführender Arzt der DSO NRW), Dr. Peter May (Krankenhausgesellschaft NRW), Dr. Gero Frings (AG der Transplantationsbeauftragte NRW) und Claudia Krogul sowie Marcus Nagel (Sprecher des Netzwerkes Organspende NRW).

    Darüber hinaus berichteten transplantierte Betroffene und deren Angehörige über die Zeit der Erkrankung, die Wartezeit auf ein Organ und die lebensrettende Transplantation. Viele Passanten hörten zu und informierten sich über das Thema Organspende. Hunderte von Organspendeausweisen wurden ausgegeben.

    Insgesamt war der Tag ein voller Erfolg!

     

     

     

  2. Paten für Organspende zu Gast in der Uniklinik Köln

    Kommentare deaktiviert für Paten für Organspende zu Gast in der Uniklinik Köln

    Die ehrenamtlichen Patinnen und Paten des Netzwerkes Organspende NRW e.V. waren am Samstag, den 21.5.22
    zu Gast in der Uniklinik Köln. Die Intensivstation wurde besichtigt und es gab eine Diskussion um das Thema
    Hirntod-Diagnostik. Mit dieser Schulung sind die Patinnen und Paten noch besser auf zukünftige Vorträge
    vorbereitet. Wer sich für eine Ausbildung zum ehrenamtlichen Paten für Organspende interessiert: hier gibt es weitere Informationen.

    Begleitet wurde die Gruppe von einem TV-Team des ZDF. Gesendet wird der Bericht am 30.5.22 um 19.30 Uhr in der Sendung WISO und am 3.6.22 ab 9 Uhr in der Sendung Volle Kanne.

    Parallel zur Info-Veranstaltung konnten sich Besucher und Patienten der Klinik eine Foto-Ausstellung zum Thema Organspende anschauen.

  3. Einladung zum Tag der Organspende nach Bonn


    Kommentare deaktiviert für Einladung zum Tag der Organspende nach Bonn


    Selbsthilfe-Truck kommt am 4. Juni auf den Rathausplatz

     

    Am ersten Samstag im Juni wird jedes Jahr an das Thema Organspende erinnert. In NRW organisiert das Netzwerk Organspende NRW e.V. auf dem Bonner Marktplatz eine Veranstaltung mit Informationen, Talkrunden und Live-Musik um Bürgerinnen und Bürger auf das Thema aufmerksam zu machen.
    Von 11 – 15 Uhr werden eine Reihe von Gästen auf der Bühne eines großen gelben Trucks erwartet – u.a.:

    • Dr. Scott Oliver Grebe – geschäftsführender Arzt des DSO NRW (Deutsche Stiftung Organtransplantation)
    • Dr. Peter May – Krankenhausgesellschaft NRW
    • Dr. Patrick Jakobs und Juliane Langer – Transplantationsbeauftragte der Uniklinik Bonn
    • Dr. Gero Frings – Vorsitzender der AG der Transplantationsbeauftragten in NRW e.V.
    • Stefan Palmowski – Vorstandsvorsitzender des Netzwerkes Organspende NRW e.V.

    Eröffnet wird die Veranstaltung durch die Bonner Oberbürgermeisterin Katja Dörner und  Claudia Middendorf – Beauftragte der Landesregierung für Patientinnen und Patienten in NRW

    Wie funktioniert eine Organspende? Wie lange dauert es aktuell, bis ich als lebensbedrohlich erkrankter Mensch ein Spenderorgan bekommen kann? Wie funktioniert das mit dem Organspende-Ausweis und bis zu welchem Alter komme ich als Spender in Frage?
    Diese und weitere Fragen werden im Laufe des Tages beantwortet. Darüber hinaus kommen Menschen zu Wort, die selbst einige Jahre auf der Warteliste standen, bevor sie eine lebensrettende Transplantation erhalten haben.

    Es gibt ein Rahmenprogramm (Foto-Wanderausstellung, Glücksrad, Kinderbasteltisch) und Live-Musik mit Fanel Cornelius.

  4. Foto-Wanderausstellung in Dortmund

    Kommentare deaktiviert für Foto-Wanderausstellung in Dortmund

    Seit dem 16. Mai bis zum 15. Juli 2022 findet Ihr auf dem Canisius Campus Dortmund gGmbH unsere Ausstellung „Leben schenken – Organspende in NRW“. Eine „kleine Eröffnung gab es direkt nach dem Aufbau gemeinsam mit (von links) Konstanze Birkner (Geschäftsführerin Netzwerk Organspende NRW e.V.), Tobias Strippel (Schulleiter), Melanie Schneider (Fort- und Weiterbildung, Anpassungslehrgänge) und Benedikt Ziegler (Fotograf).

    Am Canisius Campus wird angehendes Fachpersonal in der Pflege ausgebildet. Darüber hinaus verfügt  der Campus über ein breites Fort- und Weiterbildungsangebot für pflegerisches Fachpersonal. Mit 650 Schülern und 500 Fort- und Weiterbildungen im Jahr wird unsere Ausstellung sicherlich viele Menschen vor Ort über das Thema Organspende informieren.

    Gerne können auch interessierte Bürgerinnen und Bürger die Ausstellung in den Räumlichkeiten an der Kirchderner Straße 45a in Dortmund besuchen. Insbesondere weiterführende Schulen aus Dortmund sind herzlich eingeladen und können gern nach vorheriger Anmeldung bei Frau Lena Uefbeck (info@canisiuscampus.de) oder dem Netzwerk (info@netzwerk-organspende-nrw.de) die Ausstellung besuchen. Gerne können wir auch eine kleine Führung organisieren.

     

    Der Canisius Campus hat folgende Öffnungszeiten:
    montags – donnerstags:  08:00 – 15:30 Uhr
    freitags: 08:00 – 14:30 Uhr

  5. Neue Mitarbeiterin

    Kommentare deaktiviert für Neue Mitarbeiterin

    Wir freuen uns, heute unsere neue Mitarbeiterin Sabine Link vorstellen zu können, die bereits seit Mai das Netzwerk tatkräftig unterstützt:

    Sabine Link ist 53 Jahre jung, verheiratet und hat eine Tochter. Als echtes Ruhrpott-Kind ist sie in Castrop-Rauxel geboren und lebt dort mit ihrer Familie.

    Als staatlich geprüfte Sport- und Gymnastiklehrerin war sie lange Zeit im Sport- und Fitnessbereich aktiv. Später absolvierte sie noch ein Studium für Sportmanagement. Daraufhin folgten viele Jahre, die sie dann u.a. als Unternehmensberaterin deutschlandweit unterwegs war und unterrichtete als Dozentin für den Berufszweig Gesundheitskaufmann/-frau an verschiedenen Schulen.

    Seit nunmehr 10 Jahren ist sie für Landesverbände im Gesundheitswesen mit unterschiedlichsten Aufgabenfeldern tätig. Durch einen Zufall hat sich dann Anfang diesen Jahres die Möglichkeit eröffnet für das Netzwerk-Organspende sowie für den bdo NRW e.V. arbeiten zu können, das sie sehr gern angenommen habe. Die vielfältigen Tätigkeiten, die die
    Vereins- und Verbandsarbeit zum Thema Organspende mit sich bringt, findet sie sehr spannend und bereichernd. Vor dem Hintergrund, dass so viele Menschen auf ein lebensrettendes Organ warten, empfindet sie ihre neue Tätigkeit als sehr sinnvoll und notwendig.

    Herzlich Willkommen, Sabine, im Netzwerk Organspende NRW e. V.!

  6. Aktionstag plus Fotoausstellung 

    Kommentare deaktiviert für Aktionstag plus Fotoausstellung 

    „Leben schenken – Organspende in NRW“

    Mit einem Aktionstag rund um die Eröffnung der Fotoausstellung „Leben schenken – Organspende in NRW“ des Netzwerks Organspende Nordrhein-Westfalen e.V. hat das UKM (Universitätsklinikum Münster) am Mittwoch, 04. Mai 2022, auf das Thema Organspende aufmerksam gemacht.

    Der Aktionstag begann um 14.00 Uhr mit der Eröffnung der Ausstellung, die vom Netzwerk Organspende Nordrhein-Westfalen e.V. konzipiert und vom Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes NRW gefördert wurde. Eine Stunde später folgten auf der Freiluft-Bühne des Selbsthilfetrucks Talkrunden und Musik rund um das Thema Organspende. Zu dieser Roadshow war auch die Öffentlichkeit herzlich eingeladen.

     

    Ein Foto sagt mehr als 1000 Worte

    Die emotional nahen Momentaufnahmen des Dortmunder Fotografen Benedikt Ziegler berührten mit ihren persönlichen Botschaften. Die Kunstwerke sind eine Woche lang – vom 4. bis zum 13. Mai – im Foyer des Gebäudes der Klinik für Zahn-, Mund- und Kieferchirurgie an der Waldeyerstr. 1 zu sehen.

  7. Neue Paten für Organspende gesucht

    Kommentare deaktiviert für Neue Paten für Organspende gesucht

    Schulungsreihe 2022 startet mit einer Einführungsschulung

    Das Netzwerk Organspende NRW e.V. sucht interessierte Menschen, die Veranstaltungen in Schulen oder Betrieben durchführen oder Info-Stände in Krankenhäusern zum Thema Organspende betreuen können. Diese „Paten für Organspende“ werden für ihr ehrenamtliches Engagement geschult und es gibt regelmäßige Treffen zum Erfahrungsaustausch.

     

    Die Einführungsschulung findet am 12. März 2022 von 9 – 16 Uhr statt. Wegen der Pandemie findet die Veranstaltung digital – also als Videokonferenz statt.
    Anmeldungen per Mail an birkner@netzwerk-organspende-nrw.de oder hier über die Homepage: Schulungsreihe 2022

     

    Ziel des Projektes „Paten für Organspende“ ist, die Bevölkerung über das Thema Organspende aufzuklären. „Wir wollen mit dazu beitragen, dass alle Menschen über das Thema informiert sind und dann eine Entscheidung zur Organspende treffen können,“ so Konstanze Birkner, Geschäftsführerin des Netzwerkes.

     

     

    Das Netzwerk Organspende NRW e. V. ist ein Zusammenschluss aller Selbsthilfeorganisationen in NRW zum Thema Organspende und Transplantation. Gefördert wird das Netzwerk durch die Ersatzkassen in NRW.

  8. Zahl der Organspenden in NRW leicht gestiegen

    Kommentare deaktiviert für Zahl der Organspenden in NRW leicht gestiegen

    Netzwerk Organspende NRW sieht Fortschritte

     

    Im Jahr 2021 gab es in Nordrhein-Westfalen 206 Organspender/-innen (2020 = 174) und es konnten 601 Organe entnommen werden (2020 =556). Die Zahl der Organspender/-innen erhöhte sich um 32 – die Zahl der Organe um 45.
    „Auch wenn wir uns eine deutlichere Steigerung gewünscht hätten, freuen wir uns über 
die Entwicklung“, so Stefan Palmowski, Vorsitzender des Netzwerkes Organspende NRW. 
„Dieses Ergebnis bedeutet, dass im letzten Jahr in NRW 45 Menschen mehr als im Jahr zuvor
das Leben rettet werden konnte.“

    Insgesamt warten in NRW rund 2.000 Menschen auf eine lebensrettende Transplantation. Das Netzwerk Organspende wird deshalb in seinen Anstrengungen nicht nachlassen und weiterhin über Organspende und Transplantation informieren.

    Die Geschäftsstelle des Netzwerkes vermittelt an Firmen, Organisationen und Schulen Referentinnen und Referenten zum Thema Organspende und Transplantation, die aus
    eigener Erfahrung über das Thema berichten können. Darüber hinaus kann eine Foto-Wanderausstellung zum Thema Organspende kostenfrei angefordert werden.

    „Wir haben in den letzten Jahren bei zahlreichen Veranstaltungen über das Thema aufgeklärt 
und wären stolz, wenn die aktuelle Situation auch Ergebnis unseres Engagements wären,“ so Stefan Palmowski.

    Das Netzwerk Organspende NRW e.V. ist ein Zusammenschluss aller Selbsthilfeorganisationen in NRW zum Thema Organspende und Transplantation. Gefördert wird das Netzwerk durch die Ersatzkassen in NRW.