Tag Archive: Paten für Organspende

  1. Voller Erfolg auf der Reha-Care 2023

    Kommentare deaktiviert für Voller Erfolg auf der Reha-Care 2023

    Vom 13. September bis zum 16. September 2023 fand in Düsseldorf die Messe Reha-Care statt. Das Netzwerk Organspende NRW e.V. war in Kooperation mit der I.G. Niere NRW e.V. und dem BDO e.V. mit einem Informationsstand vor Ort. Neben vielen Informationsgesprächen, konnten auch die Mitgliedsorganisationen sich im Rahmen eines Interviews den interessierten Messebesucher*innen vorstellen.

    Rund 2000 Organspendeausweise fanden neue Besitzer und besonders gut wurde unser Organspendeausweisdrucker angenommen, hier fanden etwa 500 Ausweise den Weg in die Portemonnaies der Messebesucher*innen. Großen Anklang fand auch das Glücksrad, bei dem es neben Produkten der Ersatzkassen NRW auch einen Jochen Schweitzer Gutschein für Wellness & Gesundheit zu gewinnen gab.

     

  2. Gevelsberger Blaulichtmeile

    Kommentare deaktiviert für Gevelsberger Blaulichtmeile

    Im Rahmen des jährlichen Erlebnishandels fand auch in diesem Jahr am Sonntag, dem 10. September in Gevelsberg, bei strahlend blauem Himmel,  die Blaulichtmeile statt. Neben DRK, THW, Polizei und Feuerwehr konnte auch die regionale Patin für Organspende für die Region Ennepe-Ruhr-Kreis, Dana Häniche, dort den Stand des Netzwerkes präsentieren. Unser neuer Organspendeanhänger “OS-Car” fügte sich hervorragend in das Bild zwischen THW und die weiteren Aussteller.

    Die Bürger*innen Gevelsbergs nutzen das Angebot rege, um sich vor Ort zum Thema Organspende zu informieren, einen Organspendeausweis mitzunehmen und sich auf Wunsch auch einen personalisierten Organspendeausweis von unserem Paten für Organspende, Andrzej Czarko, ausdrucken zu lassen.

  3. Meile der Demokratie

    Kommentare deaktiviert für Meile der Demokratie

    In Kooperation mit dem Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Sozialen, standen wir mit unserem Organspendeterminal auf der Meile der Demokratie vor dem Landtag am Rhein in Düsseldorf. Bei wärmsten Temperaturen informierten sich viele Bürger*innen NRWs über die Arbeit der verschiedenen Ministerien. Wir konnten viele spanndene Gespräche führen, etliche Missverständnisse zum Thema Organspendeausräumen und es wurden an die 200 personalisierte Organspendeausweise gedruckt, ausgegeben und unterschrieben ins Portemonnaie gesteckt.

    Unterstützung bekamen dabei unsere Pat*innen für Organspende durch die Mitarbeiterinnen des Referats Organspende des MAGS. Vielen Dank für die tolle Zusammenarbeit.

    Auch Minister Laumann, sein Staatssekretär Herr Heidmeier und Ministerpresident Wüst kamen vorbei und informierten sich zum Thema.

  4. Parteitag SPD NRW in Münster

    Kommentare deaktiviert für Parteitag SPD NRW in Münster

    Am 26. August 2023 fand in der Halle Münsterland in Münster der Parteitag der nordrhein-westfälischen NRW statt. Für das Netzwerk Organspende NRW waren Geschäftsführerin Konstanze Birkner und Patin für Organspende und ehemaliges Vorstandsmitglied Claudia Krogul vor Ort und präsentierten die Arbeit des Netzwerkes. In diesem Jahr waren wir mit unserem neuen Organspende-Anhänger OS-Car vor Ort, der viel Aufmerksamkeit erregte. Viele wichtige Gespräche mit den Delegierten, Landtags- wie auch Bundestagsabgeordneten konnten geführt werden.

    Etliche Teilnehmer*innen holten sich einen personalisierten Organspendeausweis und  Kontakte wurden geknüpft.

    Unter anderem durften wir den neugewählten Landesvorstand Sarah Philipp und Achim Post, Bundesgesundheitsminister Prof. Lauterbach, Bundestagspräsidentin Bärbel Bas, den Patient*innenbeauftragten der Bundesregierung Stefan Schwartze und Bundesministerin für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung Svenja Schulze und den Vorsitzenden des Gesundheitsausschusses des Landtags NRW Josef Neumann an unserem Stand begrüßen.

  5. voller Erfolg beim Mitarbeiterfest am UK Bonn

    Kommentare deaktiviert für voller Erfolg beim Mitarbeiterfest am UK Bonn

    Am 18. August 2023 fand am UK Bonn das jährliche Mitarbeiterfest statt. Für die Mitarbeiter*innen wurden ein buntes Fest mit einem bunten Rahmenprogramm organisiert. Neben Musik, Getränken und guten Essen, konnten sie sich über dieverse Gesundheitsthemen infomieren. Unsere Pat*innen für Organspende konnten viele spannende Gespräche führen und es wurden viele personalisierte Organspendeausweise gedruckt, die neben dem Logo des Netzwerks Organspende NRW auch das UK Bonn Logo trugen.

    Ein besonderer Dank geht an Prof. Söhle für die tatkräftige Unterstützung vor Ort und Frau Langer für die gute Organisation im Vorfeld.

  6. Organspende trifft Musik

    Kommentare deaktiviert für Organspende trifft Musik

    Am Samstag dem 01. Juli 2023 fand in Essen das “Projekt Rüttenscheid” statt. Die gesamte Rüttenscheider Str. verwandelte sich in ein großes Musikfest mit 6 Bühnen und einem bunten Rahmenprogramm.

    Auch unsere Paten für Organspende vom Netzwerk Organspende NRW e.V. waren in Kooperation mit der Regionalgruppe Essen der Lebertransplantierten Deutschland e.v. dabei und informierten die Bürger*innen zum Thema Organspende. Fleißig holten diese sich ihre Organspendeausweise ab. Ganz besonders nachgefragt war unser Ausweisdrucker, der personalisierte Organspendeausweise an die schlangestehenden Wartenden ausgab.

    Auch wenn zu Beginn des Tages wenig Besucher den Weg auf die Rüttenscheider Str. fanden, wurde es, nachdem die Sonne am Nachmittag rauskam, sehr voll und wir konnten mehrere hundert Ausweise verteilen.

  7. Leben retten – Leben geben

    Kommentare deaktiviert für Leben retten – Leben geben

    Podiumsgespräch mit Medizinstudierenden an der Universität Witten/Herdecke

     

    Klein, aber fein war das Motto am heißesten Abend dieses Jahres, denn nur wenige Medizinstudierende kamen zum Podiumsgespräch, zu dem der Lehrstuhl für ärztliche Gesprächsführung  an der Universität Witten/Herdecke eingeladen hatte. Aber auch in kleiner Runde wurde mit den Referent:innen Dr. Dirk Schedler (Transplantationsbeauftragter an der Universitätsklinik Köln), Dana Häniche (Lebertransplantierte Deutschland e.V. & Sprecherin Netzwerk Organspende NRW e.V.) und David Brasse (Medizinstudent an der Ruhr-Uni Bochum / Leiter der dortigen Initiative „Aufklärung Organspende“) lange und angeregt diskutiert. Vorab gab es noch eine Führung durch die kompakte Foto-Wanderausstellung des Netzwerks Organspende NRW. Die Abläufe einer Organspende bis zur Transplantation waren dabei ebenso von Interesse wie Frage, wie viel Lebensqualität eine Patientin vor und nach der Transplantation hat. Einig waren sich alle Beteiligten, dass das Thema um Studium der angehenden Ärzt:innen zu kurz kommt. Dies war auch der Grund für David Brasse, sich an seiner Uni mit anderen Studierenden selbst um das Thema zu kümmern, denn dort wird es seit kurzem als Wahlpflichtmodul, organisiert von den Studierendens selbst angeboten.

    Lehrstuhlinhabern Claudia Kiessling möchte das Thema aber gerne erneut aufgreifen  und in Form der großen Foto-Wanderausstellung die UW/H holen. Eine Einladung, die wir gerne annehmen werden.

     

     

    Foto (v.l.n.r.): UW/H Studierende, Dr. Dirk Schedler, Prof.in Claudia Kiessling, UW/H Studierender, Pia Suska (Medizinstudierende), David Brasse, Dana Häniche, Stefan Palmowski

     

  8. Tag der Organspende 2023 | Düsseldorf

    Kommentare deaktiviert für Tag der Organspende 2023 | Düsseldorf

    Das Netzwerk Organspende NRW e.V. war mit Ihren Patinnen und Paten für Organspende dabei, als am Samstag, dem 03. Juni 2023 unter dem Motto „Zeit, Zeichen zu setzen“ in Düsseldorf auf dem Schadowplatz mit vielen Aktionen und Informationsangeboten für Organspenden geworben wurde. Als prominente Gäste waren Bundesgesundheitsminister Prof. Dr. Karl Lauterbach und NRW Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann dabei, die ganz klar die aktuelle Regelung, der aktiven Zustimmung zur Organspendefür gescheitert erklärten und versprachen, sich für die Widerspruchslösung einzusetzen. Oberbürgermeister Dr. Keller stellte die Aktion #DüsseldorfEntscheidetSich gemeinsam mit Vertretern der Uniklinik Düsseldorf, der DSO und Konstanze Birkner vom Netzwerk Organspende NRW e.V. vor.

    Bundesweit warten rund 8.500 Menschen auf eine lebensrettende Transplantation. Und mit ihnen ganze Familien, die zum einen um das Leben ihres Angehörigen bangen und ständig auf den lebensrettenden Anruf warten, dass ein Organ zur Verfügung steht. Transplantiert werden können Niere, Leber, Lunge, Bauchspeicheldrüse und Herz – was die Besucher*innen auf dem Schadowplatz auch in großen Modellen veranschaulicht bekamen. Und auch dem Nachwuchs wurde das Thema anschaulich vermittelt. Das Team vom Teddybärkrankenhaus der Uniklinik Düsseldorf war vor Ort und anhand eines großes Bärs konnte die Kinder selber sehen, welche Organe sich in unserem Körper befinden.

    Ein emotionaler Moment für viele war die Aktion, bei der zahlreiche Transplantierte gemeinsam auf die Bühne kamen und Schilder hochhielten, mit der Zahl der Jahre, die ihnen durch die neuen Organe geschenkt worden waren. Für die Organempfänger*innen die Chance auf ein neues Leben, das durch eine verstorbene Person ermöglicht wurde.

    Unsere Patinnen und Paten hatte alle Hände voll zu tun, führten viele Gespräche mit interessierten Bürgerinnen und Bürgern. Sehr nachgefragt war unser Glücksrad, bei dem am Ende durch Herrn Dr. Grebe von der DSO Nordrhein-Westfalen die glückliche Gewinnerin eines signierten Fortunatrikots gezogen wurde.

     

    Titelbid: © Dariusz Misztal