Tag Archive: Foto-Wanderasusstellung

  1. Tag der guten Tagen | HSG Bochum

    Kommentare deaktiviert für Tag der guten Tagen | HSG Bochum

    Studierende der Hochschule für Gesundheit in Bochum auf dem Gesundheitscampus organisierten im Rahmen eines Projekts den Tag der guten Taten.

     

    Dazu luden Sie am 15. und 18. Januar 2023 Ehrenamtliche aus den Bereichen Blutspende, Stammzellenspende sowie Organspende ein, um ihre Kommiliton*innen zu den Themen informieren.

    Das Netzwerk Organspende NRW freute sich, ihre Nachbarn mit Informationsmaterial, der kompakten Foto-Wanderausstellung “Leben schenken – Organspende in NRW” und der Möglichkeit, sich den eigenen, personalisierten Organspendeausweis drucken zu lassen, zu unterstützen.

    Vielen Dank an die Studierenden Lea und Marvin für die tolle Organisation!

  2. Schulbesuch in Nordhorn

    Kommentare deaktiviert für Schulbesuch in Nordhorn

    Unsere Patin für Organspende Claudia Krogul besuchte am 14. November 2023 gemeinsam mit der Studierendeninitiative „ Aufklärung Organspende Münster” die Klasse 12 der Fachoberschule Gestaltung der GBS Grafschaft in Nordhorn. Gemeinsam wurden die Schüler*innen zum Thema Organspende aufgeklärt. Die Klasse war sehr interessiert und aus viele guten Fragen entstand eine angeregte Duskussion.

    Frau Krogul´s betroffenen Geschichte (sie ist selbst lungentransplantiert) war das Highlight der Veranstaltung. Die Schüler*innen hörten gespannt zu und stellten Frau Krogul anschließend ihre Fragen. Es hat Spaß gemacht, eine so empathische und aufgeschlossene Klasse zu besuchen.

     

  3. Leben retten – Leben geben

    Kommentare deaktiviert für Leben retten – Leben geben

    Podiumsgespräch mit Medizinstudierenden an der Universität Witten/Herdecke

     

    Klein, aber fein war das Motto am heißesten Abend dieses Jahres, denn nur wenige Medizinstudierende kamen zum Podiumsgespräch, zu dem der Lehrstuhl für ärztliche Gesprächsführung  an der Universität Witten/Herdecke eingeladen hatte. Aber auch in kleiner Runde wurde mit den Referent:innen Dr. Dirk Schedler (Transplantationsbeauftragter an der Universitätsklinik Köln), Dana Häniche (Lebertransplantierte Deutschland e.V. & Sprecherin Netzwerk Organspende NRW e.V.) und David Brasse (Medizinstudent an der Ruhr-Uni Bochum / Leiter der dortigen Initiative „Aufklärung Organspende“) lange und angeregt diskutiert. Vorab gab es noch eine Führung durch die kompakte Foto-Wanderausstellung des Netzwerks Organspende NRW. Die Abläufe einer Organspende bis zur Transplantation waren dabei ebenso von Interesse wie Frage, wie viel Lebensqualität eine Patientin vor und nach der Transplantation hat. Einig waren sich alle Beteiligten, dass das Thema um Studium der angehenden Ärzt:innen zu kurz kommt. Dies war auch der Grund für David Brasse, sich an seiner Uni mit anderen Studierenden selbst um das Thema zu kümmern, denn dort wird es seit kurzem als Wahlpflichtmodul, organisiert von den Studierendens selbst angeboten.

    Lehrstuhlinhabern Claudia Kiessling möchte das Thema aber gerne erneut aufgreifen  und in Form der großen Foto-Wanderausstellung die UW/H holen. Eine Einladung, die wir gerne annehmen werden.

     

     

    Foto (v.l.n.r.): UW/H Studierende, Dr. Dirk Schedler, Prof.in Claudia Kiessling, UW/H Studierender, Pia Suska (Medizinstudierende), David Brasse, Dana Häniche, Stefan Palmowski

     

  4. Tag der Organspende 2023 | Düsseldorf

    Kommentare deaktiviert für Tag der Organspende 2023 | Düsseldorf

    Das Netzwerk Organspende NRW e.V. war mit Ihren Patinnen und Paten für Organspende dabei, als am Samstag, dem 03. Juni 2023 unter dem Motto „Zeit, Zeichen zu setzen“ in Düsseldorf auf dem Schadowplatz mit vielen Aktionen und Informationsangeboten für Organspenden geworben wurde. Als prominente Gäste waren Bundesgesundheitsminister Prof. Dr. Karl Lauterbach und NRW Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann dabei, die ganz klar die aktuelle Regelung, der aktiven Zustimmung zur Organspendefür gescheitert erklärten und versprachen, sich für die Widerspruchslösung einzusetzen. Oberbürgermeister Dr. Keller stellte die Aktion #DüsseldorfEntscheidetSich gemeinsam mit Vertretern der Uniklinik Düsseldorf, der DSO und Konstanze Birkner vom Netzwerk Organspende NRW e.V. vor.

    Bundesweit warten rund 8.500 Menschen auf eine lebensrettende Transplantation. Und mit ihnen ganze Familien, die zum einen um das Leben ihres Angehörigen bangen und ständig auf den lebensrettenden Anruf warten, dass ein Organ zur Verfügung steht. Transplantiert werden können Niere, Leber, Lunge, Bauchspeicheldrüse und Herz – was die Besucher*innen auf dem Schadowplatz auch in großen Modellen veranschaulicht bekamen. Und auch dem Nachwuchs wurde das Thema anschaulich vermittelt. Das Team vom Teddybärkrankenhaus der Uniklinik Düsseldorf war vor Ort und anhand eines großes Bärs konnte die Kinder selber sehen, welche Organe sich in unserem Körper befinden.

    Ein emotionaler Moment für viele war die Aktion, bei der zahlreiche Transplantierte gemeinsam auf die Bühne kamen und Schilder hochhielten, mit der Zahl der Jahre, die ihnen durch die neuen Organe geschenkt worden waren. Für die Organempfänger*innen die Chance auf ein neues Leben, das durch eine verstorbene Person ermöglicht wurde.

    Unsere Patinnen und Paten hatte alle Hände voll zu tun, führten viele Gespräche mit interessierten Bürgerinnen und Bürgern. Sehr nachgefragt war unser Glücksrad, bei dem am Ende durch Herrn Dr. Grebe von der DSO Nordrhein-Westfalen die glückliche Gewinnerin eines signierten Fortunatrikots gezogen wurde.

     

    Titelbid: © Dariusz Misztal

  5. Infotage der Organspende an der Uniklinik Köln

    Kommentare deaktiviert für Infotage der Organspende an der Uniklinik Köln
    Am 24. und 25. Mai 2023 fanden Infotage der Organspende an der Uniklinik Köln🧡statt- das Netzwerk Organspende NRW e.V. war ebenso wie due Studierenden Organisation “Aufklärung Organspende Köln” mit am Start und haben gemeinsam fleißig Ausweise und Infomaterialien verteilt. Natürlich war auch unsere kompakte Ausstellung mit dabei und ergänzt wurden die Infotage durch Vorträge des Transplantationsbeauftragten der Klinik, Dr. Schedler, und der Studierenden über ihre Arbeit .

    Vielen Dank an die Uniklinik Köln für die Einladung  wir kommen immer wieder gern.

  6. Fotoausstellung zu Besuch in der Uniklinik Köln

    Kommentare deaktiviert für Fotoausstellung zu Besuch in der Uniklinik Köln

    Unsere kleine Foto-Wanderausstellung war wieder unterwegs. Dieses Mal stand sie in der Unikinik Köln.

    Die Ausstellung wurde von Paten für Organspende bis einschließlich Mittwoch begleitet und konnte bis Freitag besucht werden.

    Schon bereits am ersten Ausstellungstag konnten viele Organspendeausweise versteilt werden und es enstanden interessante Gespräche, in denen über verschiedene Vorurteile aufgeklärt werden konnte.

    Wir freuen uns, dass wir erneut die Möglichkeit hatten, eine Fotoausstellung in der Uniklinik Köln aufzustellen und bedanken uns herzlich bei Herrn Dr. Schedler für die Einladung.

    Auch bedanken wir uns bei den Studierenden der Aufklärung Organspende Köln für die Mitbetreuung der Ausstellung und die schöne gemeinsame Zeit.

  7. 16. Jahrestreffen der Transplantationsbeauftragten der Region NRW

    Kommentare deaktiviert für 16. Jahrestreffen der Transplantationsbeauftragten der Region NRW

    Am 14. September 2022 fand das Jahrestreffen der Transplantationsbeauftragten der Deutschen Stiftung Organtransplantation | Region NRW statt.

    Etwa 50 Teilnehmende fanden den Weg in die Zeche Zollverein nach Essen um sich über die Arbeit als Transplantationsbeauftragte auszutauschen und neue Entwicklungen in dem Bereich zu diskutieren.

    Auch das Netzwerk Organspende NRW war eingeladen und durfte sich mit einem Stand den Engagierten Ärzt*innen vorstellen. Mit im Gepäck war unsere kompakte Foto-Wanderausstellung “Leben schenken – Organspende in NRW” die gut bei den Betrachter*innen ankam und für viele gute Gespräche sorgte.

    Wir bedanken uns herzlich bei der DSO NRW für die Einladung.

  8. Lebensritter treffen Lebensretter

    Kommentare deaktiviert für Lebensritter treffen Lebensretter

    Am 11. September fand in Gevelsberg im Rahmen des Erlebnishandes als Rahmenprogramm die Blaulichtmeile statt.

    Unsere Patinnen und Paten für Organspende waren vom ProCity Gevelsberg e.V. angefragt worden und kamen dieser Anfrage nach einem Infostand sehr gern nach. Da ausreichend Platz vorhanden war, konnten die Gevelsberger Bürgerinnen und Bürger neben den Informationsgesprächen auch unsere kompakte Foto-Wanderausstellung “Leben scheneken- Organspende in NRW” besuchen.

    Die Geschäfte waren geöffnet, ein buntes Rahmenprogramm mit Marktständen, einer Büchermeile, einer Automeile und mit Attraktionen wie ein Bobby-Car-Rennen lockten bei prima Wetter viele Bürgerinnen und Bürger in die Innenstadt. Auf der Blau-Lichtmeile wurden kleine Feuer gelöscht und unser Stand hatte den begehrten Platz direkt neben der Hüpfburg neben der DLRG.

    Viele Interessenten fanden den Weg zu unserem Stand und unserer Ausstellung. Neben den Organspendeausweisen waren an diesem Tag die Luftballons heiß begehrt und wurden sehr gern von unserem Paten Team Familie Kohlen und der regionalen Patin für Gevelsberg Dana Häniche verteilt.

     

    Wir bedanken uns herzlich bei dem ProCity Gevelsberg e.V. für die Einladung.

     

    Sie möchten auch Paten für Organspende einladen? Dann geht es hier weiter