Schriftgröße
Farbkontrast

Foto-Wanderausstellung – Kompakt

Foto-Wanderausstellung – Kompakt

Unter dem Motto „Leben schenken! – Organspende in NRW“ präsentiert das Netzwerk Organspende NRW e.V. gemeinsam mit dem Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales diese Fotoausstellung in ganz Nordrhein-Westfalen. Nachdem die große Ausstellung bereits seit 2 Jahren durch NRW tourt, gibt es nun auch eine kompaktere Variante. Ergänzend zu den bewegenden Fotos des Dortmunder Fotografen Benedikt Zieglers gibt es nun auch Sprachnachrichten einiger Protagonisten.

In dieser Ausstellung werden Menschen gezeigt, die ganz eng mit dem Thema Organspende verbunden sind. Die Bilder des Dortmunder Fotografen Benedikt Ziegler zeigen menschliche Schicksale und Geschichten, die hinter den Zahlen von Organspendern, Transplantationen, Gesetzen und Wartelisten stehen.

Foto-Wanderausstellung – Kompakt

Dabei wird deutlich, dass Organspenden ein starkes Zeichen der Solidarität und des gesellschaftlichen Zusammenhaltes sind. Die Geschichten der verstorbenen Spender, der Empfänger von Organen aber auch die der Angehörigen sind ab dem Punkt der Organspende untrennbar miteinander verknüpft und erzählen von Hoffnung, Trauer, aber auch Freude und Dankbarkeit denjenigen gegenüber, die zu Lebzeiten die lebensrettende Entscheidung getroffen haben, Organspender zu sein.

Die Bilder und Sprachnachrichten sollen zum Nachdenken anregen. Es ist wichtig, sich frühzeitig mit dem Thema Organspende auseinanderzusetzen und eine persönliche Entscheidung zu treffen, den eigenen Standpunkt zu dokumentieren und diesen auch mit Angehörigen und Freunden zu besprechen. Menschen auf der Warteliste haben nur eine Chance weiterzuleben, wenn sich Mitmenschen über das Thema Gedanken machen und dazu entscheiden, Organspender zu werden – aus Solidarität, Mitgefühl und vielleicht auch vor dem Hintergrund der Erkenntnis, dass es jeden von uns treffen kann.

 

Starten Sie hier den virtuellen Rundgang:
Warten auf eine Organspende

Warten auf eine Organspende

Milo kam mit einem 6-fachen komplexen Herzfehler zur Welt. Später wurde ein Gendefekt festgestellt. Seit Ende 2019 ist der Zwölfjährige aufgrund von Nierenversagen auf die Dialyse angewiesen.

mehr
Ablauf einer Organspende

Ablauf einer Organspende

Um eine Organspende möglich zu machen, müssen unterschiedliche Akteure zusammenarbeiten, viele Schritte eingehalten werden und erfordert eine auf Alle abgestimmte logistische Planung.

mehr
Angehörige von Organspendern

Angehörige von Organspendern

Anita verliert 2016 ihren Mann unerwartet nach einem Schlaganfall. Dass er mit einer Organspende andere Leben hätte retten wollen, daran hatte sie keinen Zweifel. Durch seine Niere, Leber und Herz können drei Menschen weiterleben.

mehr
Empfang einer Organspende

Empfang einer Organspende

Herr Univ.-Prof. Dr. med. Jan Gummert ist seit vielen Jahren Direktor der Klinik für Thorax- und Kardiovaskularchirurgie am Herz- und Diabeteszentrum Nordrhein-Westfalen der Universitätsklinik der Ruhr-Universität Bochum in Bad Oeynhausen.

mehr
Wieder Leben nach einer Organspende

Wieder Leben nach einer Organspende

Ravi bekommt Ende 2020 im Alter von 15 Jahren ein neues Herz. Als er nach der Operation aufwacht, fühlt er zum ersten Mal, wie stark das neues Organ in seiner Brust schlägt. Dieser besondere Moment wird er nie vergessen.

mehr